View job here

Die Universität Witten/Herdecke ist die erste deutsche Universität in privater Trägerschaft (Gründungsjahr: 1982) mit mittlerweile mehr als 600 Beschäftigten und über 2.600 Studierenden. Als Teil der Fakultät für Wirtschaft und Gesellschaft gibt das von der Bertelsmann Stiftung geförderte Reinhard-Mohn-Institut (RMI) maßgebliche Impulse für die Theorie und Praxis der Unternehmensführung. Zum RMI gehören der Reinhard-Mohn-Stiftungslehrstuhl (Prof. Dr. Guido Möllering), die RMI-Professur für Strategische Organisation (Prof. Dr. Hendrik Wilhelm) und die Forschungsprofessur für Führung (Prof. Dr. Günther Ortmann).

Wir möchten das RMI Team mit einer/einem ambitionierten Wissenschaftlichen Mitarbeiter/in verstärken, die/der sich mit ihren/seinen Fachkenntnissen und Ideen aktiv einbringt. Wir bieten Ihnen ein inspirierendes und kollegiales Umfeld für Ihr Promotionsvorhaben, das die inhaltlichen Schwerpunkte des Instituts in der Organisations- und Managementforschung unterstützt. Weitere Informationen finden Sie auf unseren Institutsseiten und bei Twitter.

Das RMI Team möchte eine projektbezogene Stelle besetzen (mindesens 20 Wochenstunden, maximal 30 Wochenstunden). Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für zwei Jahre, eine Verlängerung der Stelle wird angestrebt. Für den Fall der Bewilligung des Projekts beabsichtigen wir einen Vertragsbeginn zum 01. Februar 2021. Die einzustellende Person wird der Professur für Strategische Organisation (Prof. Dr. Hendrik Wilhelm) zugeordnet. Die Professur ist integraler Bestandteil des RMI Teams, so dass Sie von Beginn Ihrer Tätigkeit an Teil eines großen Forschungsinstituts sind.

Aufgabenbereich

Als Mitglied des RMI-Teams engagieren Sie sich vor allem im Rahmen eines gemeinschaftlichen Vorhabens der RMI-Professur für Strategische Organisation mit der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (www.seenotretter.de) und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (www.dlr.de). Ziel unseres gemeinsamen Vorhabens ist, einen interdisziplinären, organisationsübergreifenden Simulator zum Training komplexer Seenotrettungseinsätze zu schaffen, der neben praktischer Wirksamkeit auch eine innovative Forschungsplattform für Assistenzsysteme und verhaltenswissenschaftliche Teamforschung bietet. Ihre Aufgabe im Rahmen des Vorhabens ist u. A. die evidenzbasierte Entwicklung eines Schulungs- und Bewertungskonzeptes für den Simulator, sowie die Unterstützung der begleitenden verhaltenswissenschaftlichen Forschung. Damit tragen Sie zum Forschungsprogramm und dem Praxisdialog des Instituts bei. Ihre Themenschwerpunkte, die Sie im Rahmen Ihrer Promotion verfolgen, werden individuell herausgearbeitet.

Unsere Anforderungen

Als Bewerber/in (w/m/d) haben Sie Ihren Master in einem psychologischen, wirtschaftswissenschaftlichen oder der Organisationsforschung nahestehenden Fach mit sehr gutem Erfolg abgeschlossen – oder spätestens bis Vertragsbeginn Ihre Qualifikationsarbeit eingereicht und können deren besondere Qualität darstellen.

Zeigen Sie in Ihrer Bewerbung, wie Ihre bisherigen Schwerpunkte und die Themen, an denen Sie arbeiten möchten, zu der Ausrichtung und den Ambitionen des RMI passen. Verhandlungssicheres Englisch und eine internationale Orientierung werden vorausgesetzt.

Eigeninitiative und Teamfähigkeit werden am RMI in hohem Maße erwartet. Sie haben Freude am intensiven Austausch mit Wissenschaftler/innen, Studierenden, Praktiker/innen und den vielfältigen Partnern des Instituts innerhalb und außerhalb der Universität.

Wir bieten

Wir bieten Ihnen die Chance, an der Schnittstelle von drei international anerkannten Organisationen (UW/H, DGzRS und DLR) an einem innovativen Vorhaben mit hoher Praxisrelevanz zu arbeiten. Das RMI bietet Ihnen vielfältige, kollegiale Unterstützung und Entwicklungsmöglichkeiten zum Beispiel in der empirischen Forschung, internationalen Vernetzung und Herausbildung eines eigenen wissenschaftlichen Profils. Es gibt darüber hinaus diverse weitere Angebote für Mitarbeiter/innen:

  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Flexible Arbeitszeiten)
  • 30 Tage Jahresurlaub und freie Brückentage (der 24. bis 31. Dezember sowie drei Brückentage sind zusätzlich dienstfrei)
  • Erstattung von Kinderbetreuungskosten von bis zu 200 Euro monatlich (abhängig von Gehaltshöhe und Alter des Kindes)
  • Betriebliche Altersvorsorge und Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Ein umfassendes Weiterbildungsprogramm
  • Förderung von umweltfreundlicher Mobilität (Bikeleasing, Anmietung von E-Autos etc.)
  • Ein vergünstigtes Jobticket für den Nahverkehr
  • Ein breites kulinarisches Angebot in unserer Cafeteria zum Mitarbeiterpreis
  • Verschiedene Sportangebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Kontakt

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, nutzen Sie bitte ausschließlich das Bewerbungsportal der UW/H um Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 03. Januar 2021 einzureichen. Bitte geben Sie auch Ihren möglichen Eintrittstermin an. Die Bewerbungsgespräche werden zeitnah nach Ablauf der Frist geführt.

Bei inhaltlichen Fragen zur Ausschreibung wenden Sie sich gerne direkt an Prof. Wilhelm, bei allgemeinen Fragen zum Bewerbungsverfahren gerne an Frau Galys. Unter rmi@uni-wh.de oder Tel. 02302/926-502 erreichen Sie uns in jedem Fall.

Informationen zum RMI und seinen Aktivitäten finden Sie unter: http://reinhard-mohn-institut.de.

Vielfaltsgedanke

Die Universität Witten/Herdecke lebt den Vielfaltsgedanken ausdrücklich (www.uni-wh.de/diversity). Sie verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern und berücksichtigt die Kompetenzen und Besonderheiten, die diese z.B. aufgrund ihres Alters oder ihrer körperlichen Konstitution mitbringen. Eine Erhöhung des Frauenanteils am wissenschaftlichen Personal wird proaktiv angestrebt.