View job here

Die Universität Witten/Herdecke ist die erste deutsche Universität in privater Trägerschaft (Gründungsjahr: 1982) mit mittlerweile mehr als 800 Beschäftigten und über 2.800 Studierenden.

Der Gerhard-Kienle-Lehrstuhl für Medizintheorie, Anthroposophische und Integrative Medizin der Universität Witten/Herdecke sucht schnellstmöglich im Rahmen eines fortgeschrittenen BMBF-Projektes zu modellhafte Register eine Persönlichkeit mit statistischer Expertise in R, SAS, SPSS, Python oder ähnlichen Analyseumgebungen. Sie sollte selbständig arbeiten können und Erfahrung mit wissenschaftlichen Fachpublikationen haben. Die Rohdaten liegen ursprünglich als JSON-Objekte, aber auch als CSV/SPSS-Exporte vor. Die Erweiterung des strukturierten ETL-Prozesses unter Einbeziehung einer serverseitigen MySQL-Datenbank wäre wünschenswert.

Die Hauptaufgabe ist der Umgang mit diesen Daten und deren Aufbereitung sowie vor allem Analysen und die Vorbereitung von Fachpublikationen für das Projekt “FieberApp-Register: Qualitative und quantitative Auswertung der Wirkung einer App für Eltern zur Entscheidungshilfe bzgl. Antipyretika- und Antibiotika-Anwendungen sowie in Bezug auf kurzfristige und langfristige Folgen fieberhafter Infekte bei Kindern“.

Die Stelle ist in Teilzeit (20 Wochenstunden) zu besetzen.

Sie ist projektbedingt befristet bis 28.02.2024, eine Weiterförderung wird angestrebt.

Ihre Aufgaben

  • Datenaufbereitung und Statistische Auswertungen und Analysen
  • Idealerweise auch serverseitige Datenbereinigung im Rahmen eines ETL-Prozesses
  • Publikation von Forschungsergebnissen in internationalen Fachzeitschriften
  • Organisatorische Unterstützung bei der Durchführung einer großen Registerstudie
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung des Register und Anpassungen der FeverApp
  • Sicherstellung der Weiterförderung und Nachhaltigkeit des Registers

Ihr Profil

  • Masterabschluss oder äquivalent mit Berufserfahrung bzw. Promotion
  • Gute methodische Kenntnisse in R, SAS, SPSS, Python oder ähnlichen Analyseumgebungen (z.B. Business Intelligence Metabase)
  • Gerne Erfahrung mit serverseitiger Datenverarbeitung
  • Förder- und Marketingerfahrung bzw. Erfahrung mit öffentlich geförderten Projekten (BMBF/DLR/TMF)
  • Ideal Erfahrung in Projektmanagement und Programmierungsaufträgen für IT-Systeme
  • Freude am agilen Projektmanagement
  • Gute Englischkenntnisse
  • Hohes eigenes Engagement und Flexibilität

Wir bieten

  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Flexible Arbeitszeiten)
  • 30 Tage Jahresurlaub und freie Brückentage (der 24. bis 31. Dezember sowie drei Brückentage sind zusätzlich dienstfrei)
  • Erstattung von Kinderbetreuungskosten von bis zu 200 Euro monatlich (abhängig von Gehaltshöhe und Alter des Kindes)
  • Betriebliche Altersvorsorge und Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Ein umfassendes Weiterbildungsprogramm
  • Förderung von umweltfreundlicher Mobilität (Bikeleasing, Anmietung von E-Autos etc.)
  • Ein vergünstigtes Jobticket für den Nahverkehr
  • Verschiedene Sportangebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Kontakt

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte bis zum 28.02.2022 ausschließlich online mit den üblichen Unterlagen sowie Ihren Gehaltsvorstellungen und dem möglichen Eintrittstermin. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Herrn Prof. Dr. med. David Martin
Lehrstuhlinhaber

Bei Rückfragen steht Ihnen das Sekretariat unter der E-Mail-Adresse nikola.schulze@uni-wh.de zur Verfügung.

Vielfaltsgedanke

Die Universität Witten/Herdecke lebt den Vielfaltsgedanken ausdrücklich (www.uni-wh.de/diversity). Sie verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern und berücksichtigt die Kompetenzen und Besonderheiten, die diese z.B. aufgrund ihres Alters oder ihrer körperlichen Konstitution mitbringen. Eine Erhöhung des Frauenanteils am wissenschaftlichen Personal wird proaktiv angestrebt.